CCI untersucht Google: Was sind die Vorwürfe? - Februar 2023

Die Wettbewerbsbehörde hat eine Untersuchung des Verhaltens von Google im Smart-TV-Segment angeordnet. Welche Vorwürfe werden gegen das Unternehmen erhoben und wie wird es entschuldigt?

Ein Schild wird an einem Google-Gebäude auf ihrem Campus in Mountain View, Kalifornien, gezeigt. (AP Photo/Jeff Chiu, File)

Die Wettbewerbsbehörde ordnete am Dienstag eine Untersuchung des Verhaltens von Google im Smart-TV-Segment wegen Vorwürfen an, dass die Vereinbarungen des Unternehmens mit Smart-TV-Herstellern die Entwicklung und Nutzung alternativer Android-Versionen einschränken. Diese Internetseite untersucht die Vorwürfe und die Verteidigung von Google.



Was sind die mutmaßlichen Verstöße gegen das Wettbewerbsgesetz?

Gemäß der Anordnung der Competition Commission of India (CCI) verlangt Google von jedem Original Equipment Manufacturer (OEM), der den App Store von Google auf seinen Produkten vorinstallieren möchte, zwei Vereinbarungen zu unterzeichnen, nämlich die Television App Distribution Agreement (TADA), und eine Android-Kompatibilitätsverpflichtung (ACC). Die TADA-Vereinbarung verlangt, dass Hersteller eine ganze Suite von Google-Anwendungen auf ihren Geräten vorinstallieren und nicht nur eine einzelne Anwendung.

Die CCI stellte fest, dass die obligatorische Vorinstallation aller Google-Anwendungen, anstatt den OEMs zu erlauben, Google-Apps auszuwählen, eine unlautere Bedingung für die Hersteller von Smart-TV-Geräten im Rahmen des Wettbewerbsgesetzes darstellte.





Darüber hinaus verlangt die TADA auch, dass OEMs die ACC einhalten. Die ACC verlangt, dass OEMs keine alternativen oder abgespaltenen Versionen von Android auf ihren Geräten verwenden, zu denen Smartphones und Tablet-Computer gehören könnten.

Google bietet Softwareentwicklern im Rahmen des Android Open Source Project Zugriff auf Android, im Rahmen dessen Unternehmen ihre eigenen alternativen Versionen von Android erstellen können, die auch als gegabelte Versionen von Android bekannt sind, z. B. Fire OS, das auf Amazons Android-Geräten verwendet wird.



Daher wäre es unter dem ACC nicht möglich, dass ein Hersteller, der solche gegabelten Versionen des Android-Betriebssystems auf einem Gerät in seinem Portfolio produziert, den Google Play Store vorinstallieren, den die CCI als eine unverzichtbare App in jedem seiner Smart-TVs bezeichnete .

Die IHK erklärte in ihrer Anscheinsbetrachtung, dass diese Beschränkungen die Anreize der Hersteller verringerten, alternative Android-Versionen zu entwickeln, was ebenfalls gegen das Wettbewerbsgesetz verstößt.



Warum ist der Google Play Store laut IHK eine Must-Have-App?

Die CCI schätzt, dass Google einen Marktanteil von 65 Prozent im indischen Smart-TV-Segment hat und dass der Netzwerkeffekt dazu führen würde, dass ein so dominanter Player mehr Nutzer, OEMs und App-Entwickler anzieht. Die CCI stellte fest, dass die Dominanz des App Store von Google im Bereich Smart-TV diese zu einer unverzichtbaren App mache und dass die Marktfähigkeit von Android-Geräten erheblich beeinträchtigt würde, wenn die App nicht auf Geräten angeboten werden könnte.



Newsletter| Klicken Sie hier, um die besten Erklärer des Tages in Ihren Posteingang zu bekommen

Wie ist die Haltung von Google?

Google teilte der CCI in seinen Eingaben mit, dass die TADA-Vereinbarung, die eine Suite von Google-Apps bereitstellt, optional ist und dass der Google Play Store auf Smart-TVs weniger wichtig ist als auf anderen Android-Geräten wie Smartphones oder Tablets.




Emma Watson Vermögen

Google hat auch behauptet, dass ACC ein Mindestmaß an Basiskompatibilität erfordert und den Wettbewerb zwischen Android TV und etablierten Akteuren im Smart-TV-Sektor erleichtert, und fügt hinzu, dass es in diesem Sektor kein dominierender Akteur war.

Insbesondere hat die CCI bereits eine Untersuchung gegen Google wegen Missbrauchs einer beherrschenden Stellung auf dem Android-Handymarkt angeordnet, weil Handyherstellern ähnliche Bedingungen auferlegt wurden, die die Möglichkeit der Hersteller einschränken, sich für alternative Versionen des Android-Betriebssystems zu entscheiden.



Teile Mit Deinen Freunden: